Deutsch English Francais

Installationsanleitung

Anleitung für eine Erstinstallation der TAP-Programme

Die folgende Installationsanleitung bezieht sich auf alle drei TAP-Programme (TAP, KiTAP, TAP-M), da die wesentlichen Schritte identisch sind.

Vorbereitung

Der mitgelieferte USB-Dongle und der USB-Seriell Adapter werden während der Installation nicht benötigt und sollten erst nach Abschluss der Installation mit dem Rechner verbunden werden.

Ablauf der Installation

Eine größere Ansicht der Screenshots ist jeweils per Linksklick verfügbar.

Nach dem Einlegen der Installations-CD startet das Setup-Programm im Allgemeinen automatisch.
Falls nicht, ist höchstwahrscheinlich die Autostartfunktion deaktiviert. In diesem Fall starten sie das Setupprogramm im Hauptverzeichnis der CD (z.B. "setup_tap2.3_41799.exe") über den Windows-Explorer manuell per Doppelklick.

Zunächst erscheint eine Sprachauswahl:

Die hier gewählte Sprache wird auch für die Spracheinstellung des installierten Programms selbst verwendet. Sie kann später aber noch verändert werden.

Anschließend beginnt die eigentliche Installation mit einem Willkommensbildschirm:

Screenshot des Willkommensbildschirm der TAP-Installation

...Weiter...

Screenshot des Informationsbildschirms der TAP-Installation

Hier wird auf die Benutzung der sog. "Echtzeit-Priorität" der Untertests der TAP hingewiesent.

...Weiter...

Screenshot zur Auswahl des Installationsordners bei der TAP-Installation

Hier wird der Installationsordner für die Programmdateien festgelegt. In den meisten Fällen kann der vorgegebene Pfad beibehalten werden.

...Weiter...

Screenshot der Komponentenauswahl der TAP-Installation

Bei der anschließenden Komponentenauswahl sollte bei einer Erstinstallation die Standardauswahl auf jeden Fall beibehalten werden.

...Weiter...

Screenshot der Auswahl des Startmenüordners bei der TAP-Installation

Anschließend kann der Name für den Startmenüordner festgelegt werden, wobei auch hier der vorgegebene Name normalerweise beibehalten werden kann.

...Weiter...

Screenshot der Auswahl für zusätzliche Aufgaben bei der TAP-Installation

Im nächsten Dialogfeld wird die Art der Verknüpfung(en), über die das Programm später gestartet wird, festgelegt. Hier sollte die Standardeinstellung "Für alle Benutzer des Computers" beibehalten werden.

...Weiter...

Screenshot des Zusammenfassungsdialogs bei der TAP-Installation

Abschließend erscheint vor der eigentlichen Installation noch eine Zusammenfassung der ausgewählten Optionen.

...Installieren...

Screeshot des Verlaufs bei der TAP-Installation

Nach dem Entpacken und Kopieren der Programmdateien...

 

Screeshot zum Verlauf der Treiberinstallation bei der TAP-Installation

...wird der Treiber für den USB-Dongle installiert, was durchaus mehrere Minuten dauern kann.

 

Screeshot zum Verlauf der Treiberinstallation bei der TAP-Installation

Im weiteren Verlauf erfolgt dann zusätzlich die Installation des Treibers für den USB-Seriell-Adapter. Anschließend...

 

Screenshot zur Einrichtung der TAP-Gruppe bei der TAP-Installation

...erfolgt die Einrichtung der TAP-Gruppe. Dieses ist wichtig, damit auch unter Windows-Benutzerkonten mit eingeschränkten Rechten für die einzelnen Untertests Echtzeit-Priorität genutzt werden kann. Vorhandene lokale Konten werden hier gleich zum Eintrag in die TAP-Gruppe angeboten. Falls Benutzerkonten einer Windows-Domäne verwendet werden sollen, müssen diese nach dem endgültigen Abschluss der Installation manuell hinzugefügt werden (eine Anleitung dazu finden Sie im Downloadbereich unserer Webseite). Das Dialogfenster sollte aber auf jeden Fall mit "OK" bestätigt werden - auch wenn keinerlei Konten in der Liste erscheinen - damit die TAP-Gruppe lokal auf dem Rechner installiert wird.

...OK...

Screenshot der Abschlussinformation bei der TAP-Installation

Abschließend erfolgen noch Hinweise zur korrekten Einstellung der Bildschirmauflösung, die insbesondere bei Systemen mit breiten Bildschirmen beachtet werden sollten, um eine verzerrungsfreie Darstellung der Untertests (die auf ein Seitenverhältnis von 4:3 ausgelegt sind) zu gewährleisten.

...Weiter...

Screenshot zum Abschluss der TAP-Installation

Zum endgültigen Abschluss der Installation ist noch ein Neustart erforderlich.